Bible Art Journaling – Mai 2017

Wer den Raum im Spiis&Gwand betrat, staunte. Ein langer Tisch wurde bereitgestellt mit Platz für jeden und vielen verschiedenen Materialien. Dazu waren über den ganzen Tisch Küchlein verteilt und kleine Snacks aufgetischt. Für jede Teilnehmerin und Teilnehmer stand eine Glasflasche mit feinem und fruchtigem Getränk bereit, sowie ein kleines Geschenk mit einer Willkommensnachricht. Alle waren begeistert und einige etwas nervös, da sie sich an eine neue Art der Kreativität heranwagten.

Zuerst wurden alle begrüsst und jede und jeder stellte sich vor. Anschliessend wurde erklärt, welches Material zur Verfügung stand und wie es eingesetzt wurde. Dann ging es zum Bibeltext. Am ersten Abend lasen wir 2. Korinther 4, 6-7, wo Paulus erklärt, wie Jesus das Licht der Welt ist und wir einen Schatz in irdenen Gefässen haben. Am zweiten Abend war dann das Thema Matthäus 7, 24-27 dran, das Gleichnis vom Hausbau. Danach begann das kreative Schaffen. Wer zuerst etwas unsicher und zaghaft war, die Seiten mit Farbe zu gestalten, begann dann trotzdem, voller Freude, die Worte, die ihr oder ihm ins Herz sprachen, umzusetzen. Das gemeinsame Kreativsein und die Gemeinschaft war eine Freude für alle. Am Schluss wurden die gestalteten Werke bestaunt. Und jede und jeder ging mit einem freudigen Herzen nach Hause. Es hatte gut getan.